Medien über die Breakout Basel Abenteuer

Seit der Eröffnung von Breakout Basel freuen wir uns immer wieder über tolle Medienberichte.

Hier ein Auszug:

Badische Zeitung am 23.Mai 2017

Auszug:

“Ganz schön gruselig hier”, stellt einer der Jungs fest: Es tropft, knarrt, klappert und hin und wieder sind Klopfzeichen zu hören. Ist das etwa ein Code? Wir rütteln an unseren Ketten, prüfen das Schloss und stellen fest, dass ein abgebrochener Schlüssel drinsteckt. Na, toll! Plötzlich geht ein Alarm los und per Videobotschaft spricht Walter Türm, der berühmte Schweizer Ausbrecherkönig, zu uns durchs vergitterte Zellenfenster: Er wird uns für eine Stunde den Gefängniswärter vom Leibe halten.

Tageswoche am 21. August 2016

Auszug:

Aber, heiliger Bimbam, macht das Spass! Es ist ein bisschen wie als Kind, als man mit seiner Clique in den leerstehenden Stall im Quartier einbrach, erwischt wurde und vor den Besitzern flüchtete. Oder als man durch den Lieferanteneingang ins Lager des benachbarten Möbelhauses einbrach und heimlich auf den neu gelieferten Teppichen rumsprang. Man fühlt sich ausserhalb von Raum und Zeit und hat das Gefühl, die Welt zu erobern.

Polterabendtipps.ch

Auszug:

Breakout Basel heisst Action, Adrenalin und Teamarbeit. Hier hast du und deine Freunde nicht nur die Möglichkeit mal hinter eisernen Gittern ohne begangene Strafe zu sitzen, sondern Spiel, Action und Unterhaltung zu erleben. Polterabend Spass im Gefängnis Bâlecatraz, Basel. Löse Rätsel, knacke die Quiz-Fragen über den zukünftigen Bräutigam/Braut und komme Frei. Spass für alle Poltertage rundum Basel.

Basellandschaftliche Zeitung am 25. Januar 2016

Auszug:

Flucht aus Bâlecatraz ist eine äusserst gelungene Kombination aus Knobelei, Geschick und Kreativität. Die Freude ist gross, wenn sich die zu Beginn in unterschiedlichen Zellen eingesperrten oder sogar auf einem elektrischen Stuhl angeketteten Häftlinge erstmals in demselben Raum treffen und die endgültige Flucht in Angriff nehmen können. Das Zusammenspiel innerhalb der Gruppe ist entscheidend, die verwinkelten Gefängnisräume machen es nötig, dass viel miteinander gesprochen wird.

20 Minuten.ch am 15. August 2015

Live-Escape-Spiele boomen in Basel
Auszug:

Wichtig beim Real-Life-Gaming ist eine gute Geschichte, mit der sich die Leute identifizieren können.